WERBUNG

Rechtsschutz-Versicherer sparen sich mit Mediation erhebliche Kosten

13.3.2018 – Seit zwei Jahren sammle ich als Shuttle-Mediator im Auftrag von Rechtsschutz-Versicherern Erfahrungen als Mediator. In dieser Zeit habe ich circa 250 Mediationen via Telefon geführt und eine Einigungsquote von circa 90 Prozent begleitet.

WERBUNG

Häufig geht es insbesondere dem Versicherungsnehmer um eine Klarstellung oder ein wenig Unterstützung in seinem Bestreben, mit der Konfliktpartei noch ein wenig Geduld zu üben. Nicht selten und gerade bei Nachbarschafts-Streitigkeiten spielt auch das Thema Emotion eine große Rolle, welche seitens des Mediators mit entsprechender Empathie gegenüber beiden Parteien verfolgt werden muss.

Grundsätzlich sparen sich die Rechtsschutz-Versicherer im Zuge der Mediation jedoch erhebliche Kosten, weshalb diese das Verfahren zum Teil grundlegend unterstützen. Eine neuere Variante ist eine pauschalierte Leistung an einen Rechtsanwalt zur Konfliktklärung, und zwar unabhängig davon, ob eine Lösung im Mediationsverfahren oder vor Gericht erfolgt.

Diese Lösung sehe ich eher problematisch belegt, da hierdurch der Anwalt zum Billigdienstleister wird und meist auch nur solche Anwälte daran teilnehmen, welche eine zu geringe Auslastung haben.

Es muss auch kein Anwalt sein, welcher das Mediationsverfahren begleitet, denn ganz im Gegenteil können Nichtanwälte hier oft um die Ecke denken und eine kreativere Lösung erwirken. Soweit sind jedoch nicht alle Rechtsschutz-Versicherer und im Rahmen des Profisportes findet man ebenfalls aus gutem Grund, das Thema Mediation zu fördern. Im Fußball bin ich zum Beispiel seit Jahren als Mediator tätig.

Hans-Jürgen Kaschak

info@perspektive4you.de

zum Artikel: „So stehen die Bundesbürger zum Thema Mediation”.

WERBUNG
Kennen Sie Ihren Marktwert?
Mit einem Stellengesuch in unserem Anzeigenmarkt finden Sie ihn heraus.
Kostenlos und unter Chiffre...
Schlagwörter zu diesem Artikel
Rechtsschutz
WERBUNG
WERBUNG
Treffen Sie das VersicherungsJournal ...

... auf der Hauptstadtmesse am 18. September (Stand 74). Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch und zahlreiche interessante Gespräche.

Nehmen Sie vor Ort außerdem an unserem Quiz teil und gewinnen mit etwas Glück ein Buch aus dem Verlagsprogramm!

WERBUNG
weitere Leserbriefe
13.3.2018 – Hagen Walter zum Artikel „So stehen die Bundesbürger zum Thema Mediation” mehr ...
WERBUNG