Medienspiegel

6.481 Artikel
Die Leistungsregulierung der BU-Versicherer ist Gegenstand einer öffentlichen Ausschreibung des Marktwächters Finanzen. Das Beobachter-Organ der Verbraucherschutzzentralen will demnach BU-Versicherte mit Leistungsfall zu den Erfahrungen mit ihrem Versicherer befragen.
Der Online-Händler Amazon befindet sich in Gesprächen mit einer Reihe britischer Versicherer. Der amerikanischer Versandhändler möchte so herausfinden, ob Unternehmen bereit wären, ihre Produkte auf einem eigenen Vergleichsportal zu platzieren.
WERBUNG
Die Bundesregierung hat in ihrem Koalitionsvertrag die Altersvorsorgepflicht für Selbstständige festgelegt. Doch was bedeutet das nun konkret? AssCompact hat nachgefragt – bei den Politikern, den Betroffenen, den Versicherern sowie den Vermittlern.
Immer mehr Gewerbevergleichsanbieter werden aktiv. Sie sorgen bei Firmenversicherungen für mehr Transparenz. Damit dürfte der Wettbewerb in diesem Sektor anziehen. Doch vergleichen kann man nur die Standardfirma. Vielfach dürften daher die Vergleichsrechner eher als erste Orientierung dienen.
Lebensversicherer können künftig Altbestände loswerden, ohne ihren Ruf zu beschädigen. Die Frage ist aber, ob die Politik und Verbraucherschützer die Methode gutheißen.
Unternehmen, die ihre Gebäude mit elektronischen Schließsystemen ausrüsten, gefährden ihren Versicherungsschutz. Davor warnt der Versicherungsberater Andreas Kutschera aus Mönchengladbach. Entschädigungsleistungen könnten stark gekürzt werden.
WERBUNG
Kennen Sie Ihren Marktwert?
Mit einem Stellengesuch in unserem Anzeigenmarkt finden Sie ihn heraus.
Kostenlos und unter Chiffre...
Was ist rechtlich zu beachten, wenn ein Makler mit anderen Maklern zusammenarbeitet und diese für ihn vermittelnd tätig sind? Insbesondere wenn solche Kooperationen wieder aufgelöst werden, kann dies ohne Vorkehrungen unangenehme Nachwirkungen haben.
Die Geschichte von Trainer Jürgen Klopps kaputter Brille zeigt: Denkroboter könnten die Branche der Versicherer nachhaltig verändern und zahlreiche Jobs kosten.
Maßgeblich für die Beiträge in der freiwilligen gesetzlichen Krankenversicherung sei laut Gesetz „die gesamte wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des freiwilligen Mitglieds“, also auch die ausgezahlte Sofortrente.
M & A unter Dienstleistern hat man im institutionellen Pensionswesen nicht jeden Tag. Doch gestern haben zwei Unternehmen eine Beteiligung bekannt gegeben. Die jeweiligen Geschäftsfelder ergänzen sich, und dem deutschen Markt sollte das gut tun.
In Zeiten hoher Mieten wird das Eigenheim immer attraktiver und auch für die Altersvorsorge kann die eigene Immobilie wichtig werden. Auf die Frage nach der Finanzierung haben dabei nicht zuletzt auch Direktbanken und Online-Vermittler eine Antwort.
Nach der großen Trockenheit in diesem Sommer läuft aus Sicht des Deutschen Bauernverbandes (DBV) die Zeit davon, muss es dringend Soforthilfe von mindestens einer Milliarde Euro geben.
Eine weitere Vergütungsdeckelung bringt Versicherungsmakler (VM) nicht nur auf die Palme, sondern viele fürchten auch um ihre Existenzfähigkeit und sind frustriert. Das zeigt die ‚versicherungstip‘-Umfrage.
Welche Versicherer im vergangenen Monat in den sozialen Medien am erfolgreichsten kommunizierten und mit welchen Kampagnen sie bei den Nutzern von Facebook, Instagram und Co. besonders gut ankamen, zeigt ein aktuelles Social Media Ranking.
Mark Klein von der Ergo Group über den Stand der Digitalisierung.
Ottonova-Vorstand Bernhard Brühl erklärt im Versicherungsbote-Interview, wie der junge Digitalversicherer die Zukunft der Krankenzusatzversicherungen sieht - und erläutert die Problematik des Online-Abschlusses.
Dirk Müller ist einer der bekanntesten Börsenexperten in Deutschland. Im Gespräch mit Asscompact sieht Mr. Dax aktuell alle Ingredienzen für den größten Crash der letzten Jahrzehnte beisammen.
Das OLG Hamm hatte sich mit Urteil vom 04.05.2018 (Aktenzeichen 20 U 178/16) mit dem Problem der abstrakten Verweisung im Rahmen einer Berufsunfähigkeitsversicherung auseinanderzusetzen.
Für Tod erklärt werden – und das selbst noch mitbekommen. Genau das ist nun einem Düsseldorfer passiert. „Mit Betroffenheit haben wir vom Tod ihres Ehemanns erfahren”, schrieb die Krankenkasse Anfang Juli an seine Frau. Doch ihr Mann ist quicklebendig.
Das Analysehaus Franke & Bornberg hat Vermittler nach Zukunftsvisionen für die Berufsunfähigkeits-Sparte befragt. Dort erschwert eine Rosinenpickerei der Versicherer nach günstigen Risiken und ein bürokratisches Antragsprozedere den Abschluss. Die Idee der Siegerin.
Die Rente mit 63 sollte Menschen unterstützen, die nicht mehr bis zur regulären Altersgrenze arbeiten können. Doch das System funktioniert nicht.
Der Bund der Versicherten (BdV) und der Versichererverband (GDV) diskutieren die Entwicklung der Abschlusskostenquoten der Lebensversicherer konträr. Zeit für Zahlen aus einer objektiveren Instanz, dem procontra LV-Check 2018.
Immer mehr BU-Versicherer bieten Tarife mit einer AU-Klausel an. Dann kann der Versicherte schon bei einer länger anhaltenden Arbeitsunfähigkeit (Krankschreibung) Leistungen aus seiner Berufsunfähigkeitsversicherung erhalten – ohne wirklich berufsunfähig zu sein.
Allzu oft machen Unternehmen vom Instrument der fristlosen Kündigung Gebrauch – obwohl dies rechtlich gar nicht haltbar ist. Freie Handelsvertreter lassen sich dies häufig gefallen, warnt der Mönchengladbacher Rechtsanwalt Tim Banerjee.
Die Ergo-Gruppe hat Heiko Stüber zum 1. Januar 2019 als neuen Finanzchef in ihren Vorstand berufen.
 
25 Artikel pro Seite
WERBUNG
VersicherungsJournal Medienspiegel

Der VersicherungsJournal Medienspiegel verschafft Ihnen einen noch besseren Überblick über alle relevanten Informationen der Versicherungsbranche. Täglich werden für den Medienspiegel die wichtigsten Fachmedien nach interessanten Artikeln durchsucht.

WERBUNG