Dies sind die wertvollsten Finanzdienstleister-Marken

5.10.2018 – Die Allianz liegt laut dem Markenwert-Ranking „Best Global Brands 2018“ von Interbrand auf Platz 49. Im nationalen Ranking rangiert der Versicherer auf Position sechs, unter den Finanzdienstleistern weltweit an siebter Stelle. Die Axa schneidet mit Rang sechs bei den Finanzdienstleistern und Platz 47 insgesamt leicht besser ab.

Die weltweit tätige Markenberatung Interbrand, eine Einheit der Omnicom Group, Inc., hat zum 19. Mal die 100 wertvollsten Marken ermittelt. In die nach ISO 10668:2010 (PDF, 125 KB) zertifizierte Analyse flossen nach Unternehmensangaben die folgenden drei Aspekte ein:

  • die finanzielle Performance der gebrandeten Produkte oder Dienstleistungen,
  • die Rolle, die die Marke im Kaufentscheidungs-Prozess spielt und
  • die Stärke der Marke, die ein Preispremium ermöglicht und die zukünftig zu erwartenden Erträge für das Unternehmen sichert.

Apple weiter an der Spitze

Der Wert aller 100 gelisteten Marken ist gegenüber dem Vorjahr um 7,7 Prozent auf den neuen Rekordwert von rund 2,02 Billionen US-Dollar gestiegen. Das sind umgerechnet etwa 1,76 Billionen Euro, Stand: 4. Oktober 2018. Die Markenwerte werden im Folgenden in US-Dollar angegeben, um vor dem Hintergrund von Wechselkursschwankungen die Vergleichbarkeit zu gewährleisten.

An der Spitze der Rangliste liegt unverändert Apple mit einem Markenwert von aktuell rund 214,5 Milliarden US-Dollar (plus 16 Prozent). Dahinter folgt Google mit 155,5 Milliarden US-Dollar (plus zehn Prozent). Von fünf auf drei nach oben ging es aufgrund eines 56-prozentigen Zuwachses für Amazon, das ebenfalls die Marke von 100 Milliarden US-Dollar überschritt.

Dadurch rutschten Microsoft (plus 16 Prozent auf 92,7 Milliarden US-Dollar) und Coca Cola (minus fünf Prozent auf 66,3 Milliarden US-Dollar) jeweils um eine Position nach unten.

Das größte Wachstum erzielte Amazon. Vergleichsweise hohe Steigerungsraten hatten auch Netflix und Gucci zu verzeichnen. Der Streaming-Dienst klettert nach einem Plus von 45 Prozent zwölf Ränge nach oben auf Platz 66 (Markenwert: 8,1 Milliarden US-Dollar). Ebenfalls um zwölf Positionen verbesserte sich Gucci. Die Luxusmarke liegt mit einem Markenwert von 12,9 Milliarden Euro (plus 30 Prozent) nun an 39. Stelle.

Zwölf Finanzdienstleister in der Top 100

Unter den 100 „Best Globals Brands 2018“ platzierten sich wie im Vorjahr (VersicherungsJournal 26.9.2017) insgesamt zwölf Finanzdienstleister. Die Spitzenposition belegt erneut American Express mit einem aktuellen Markenwert von gut 19,1 Milliarden US-Dollar (plus acht Prozent – Gesamtrang 24). Zwei Positionen dahinter folgt J.P. Morgan mit knapp 17,6 Milliarden US-Dollar (plus zwölf Prozent).

Auf den Plätzen 44 bis 47 liegen Goldman Sachs, Citi, HSBC und mit der Axa auch der erste Versicherer im Ranking. Die Markenwerte betragen zwischen knapp 11,8 und gut 11,1 Milliarden Dollar.

Die Axa büßte dabei fünf Ränge ein, da der Markenwert sich anders als bei den Wettbewerbern nur um Nuancen erhöhte. Dennoch ist die Axa zum zehnten Mal in Folge die wertvollste Versicherer-Marke. Innerhalb der vergangenen zehn Jahre ist der Markenwert um über zwei Drittel größer geworden.

Die Allianz steigerte ihren Markenwert um acht Prozent auf über 10,8 Milliarden Euro und liegt nur noch zwei Positionen hinter dem französischen Versicherer. Dadurch verkürzte das Unternehmen den Rückstand auf die Axa von über einer Milliarde US-Dollar im Vorjahr auf aktuell unter 400 Millionen Euro. Seit 2009 hat sich der Markenwert des deutschen Versicherers in etwa verdreifacht.

Die wertvollsten Finanzdienstleister-Marken (Bild: Wichert)

Allianz in Deutschland auf Rang sechs

Unter den deutschen in diesem Ranking vertretenen Unternehmen verbesserte sich die Allianz vom siebten auf den sechsten Platz. Dies ist daran begründet, dass der Markenwert von Porsche „nur“ um sechs Prozent wuchs.

Dadurch musste der Autohersteller auch Adidas an sich vorbeiziehen lassen. Der Sportartikelhersteller ist mit einer Steigerungsrate von 17 Prozent zudem der nationale Wachstums-Champion. An zweiter Stelle liegt hier die Allianz.

Die wertvollste deutsche Marke ist und bleibt Mercedes-Benz. Nach einem Plus von zwei Prozent wird für den Autohersteller ein Wert von über 48,6 Milliarden US-Dollar ausgewiesen. Das Unternehmen rückte vom neunten auf den achten Gesamtrang nach oben. Rund 7,6 Milliarden US-Dollar dahinter liegt BMW. Der Autohersteller verpasste mit Platz 13 die globale Top Ten nur knapp.

Das vollständige Ranking kann auf dieser Internetseite eingesehen werden. Weitere Informationen zur Methodik finden sich unter diesem Link.

Weitere Markenwert-Rankings

Das internationale Marketing- und Marktforschungs-Unternehmen Kantar Millward Brown erstellt ebenfalls einmal im Jahr ein Ranking der wertvollsten Marken. Da der Markenwert dabei auf Basis von Finanzkennzahlen und Daten aus der Markt- und Verbraucherforschung berechnet wird, liegen zum Teil andere Gesellschaften an der Spitze (VersicherungsJournal 29.5.2018).

Ähnlich sieht es beim Markenwert-Ranking des britische Markenbewertungs- und Beratungsunternehmens Brand Finance plc aus. Dort wird darauf abgestellt, welche Lizenzgebühren ein Unternehmen zu bezahlen hätte, wenn es die Marke noch nicht in Besitz haben würde. (VersicherungsJournal 1.3.2018).

Schlagwörter zu diesem Artikel
App · Gewerbeordnung · Marketing · Marktforschung · Ranking
 
WERBUNG
WERBUNG
Treffen Sie das VersicherungsJournal...

... auf der DKM in Halle 4 am Stand A08.

Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch und zahlreiche interessante Gespräche.

Freikarten erhalten Sie hier.

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
WERBUNG
Von welchen Gesellschaften wollen die Vertreter weg?

Wie steht es um die Wechselbereitschaft in der Versicherungswirtschaft?

Neue Erkenntnisse der Studie „Betriebswirtschaftliche Struk- turen des Versicherungsver- triebs – BVK-Strukturanalyse 2016/2017“ erfahren Sie hier.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Wenn der Umweg statt zur Arbeit vors Gericht führt

Wegeunfälle sind oft Anlass für einen Streit mit der Berufsgenossenschaft. Dann entscheiden Richter über die Versicherungsleistung.

Über aktuelle Urteile und Lücken im gesetzlichen Unfallschutz berichtet ein neues Dossier...

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
28.8.2018 – Welche Insurtechs die Nutzer als fair bewerten, zeigt eine aktuelle Umfrage von Servicevalue. Die Kunden urteilten über 24 Unternehmen mit verschiedenen Geschäftsmodellen. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
29.5.2018 – In einer aktuellen Untersuchung wurde der Markenwert von Unternehmen ermittelt. In der Kategorie Versicherer landeten auch ein deutscher und ein weiterer europäischer Anbieter in der Spitzengruppe. (Bild: Wichert) mehr ...
 
18.9.2017 – Mit immer neuen Ratings buhlen immer neue Anbieter um die Gunst der freien Vermittler. Jetzt hat erstmals auch ein Insurtech ein Produkt-Rating gestartet, um Vergleiche zu erleichtern. Was ein erster Check durch das VersicherungsJournal zeigt. (Bild: Wefox) mehr ...
 
16.8.2017 – Mit welchem digitalen Anbieter die Nutzer am zufriedensten sind, welcher den besten Ruf hat und welchem die beste Kundenorientierung zugeschrieben wird, zeigt eine aktuelle Servicevalue-Umfrage. (Bild: Servicevalue) mehr ...
 
7.6.2017 – In einer aktuellen Untersuchung wurde der Markenwert von Unternehmen ermittelt. In der Kategorie Versicherer landete auch ein deutscher und zwei weitere europäische Versicherer in der Spitzengruppe. (Bild: Wichert) mehr ...
 
6.4.2017 – Um soziale Medien kommt die Assekuranz nicht mehr herum. Wie erfolgreich sie im Social Web ist, welche Strategien darin gefördert werden und welche an Bedeutung verlieren, zeigen einige aktuelle Untersuchungen. (Bild: Absolit) mehr ...
 
9.6.2016 – In einer aktuellen Untersuchung wurde der Markenwert von Unternehmen ermittelt. In der Kategorie Versicherer landete auch ein deutscher Versicherer in der Spitzengruppe. (Bild: Wichert) mehr ...
WERBUNG